ÜWG 2008 – 2014

ÜWG 2008 – 2014

Hans Schartner wurde in einer Stichwahl mit über 70 % zu ihrem 1. Bürgermeister gewählt.

Folgende Personen der ÜWG wurden in den Gemeinderat gewählt:

Michael Wierer: 2. Bürgermeister, 1. Kassier der Jungschützen Eggstätt
Valentin Obermeier: langjähriger 1. Vorsitzender des ASV Eggstätt
Franz Stein: Rektor der Mittelschule Wasserburg
Jakob Wörndl: Jugendbeauftragter der Gemeinde, langjähriger 1. Jugendleiter des ASV Eggstätt
Josef Höck:

18 Jahre Behindertenbeauftragter der Gemeinde Eggstätt,

3. Vorsitzender des ASV Eggstätt

Die ÜWG und der Bürgermeisterkandidat Hans Schartner hatten sich 2008 zum Ziel gesetzt die Verschuldung der Gemeinde Eggstätt zu reduzieren.

 

Schuldenstand 2008                                       4 600 000 €

Schuldenstand 2014                                       2 900 000 €

Schuldenabbau                1 700 000 €           ca. 40%

 

Damit wurde ein vor 6 Jahren gegebenes wichtiges Wahlversprechen eingelöst.


Weiter wurden in den Jahren seit 2008 vielen Investitionen, bzw. zukunftsweisende Projekte erfolgreich umgesetz

 

10 Baugrundstücke in Weisham für die Gemeinde erworben,

Gewerbegrundstücke an der Seeoner Str. neben den Tennisplätzen 2011 neu ausgewiesen, hier entstehen demnächst 20 neue Arbeitsplätze,

Ankauf eines Grundstücks nördlich des gemeindlichen Friedhofs für dessen

Erweiterung, ca. 50 000 €,

 

160 m³ Löschwasserbehälter im Gewerbegebiet Natzing für 34 000 € errichtet,

 

Notarielle Sicherung des Zugangs für Kirche und Kriegerdenkmal an der Ostseite des kirchlichen Friedhofs ohne Folgekosten für die Gemeinde,

 

Brandschutzsanierung der Hartseehalle, mit Einbau einer neuen Lüftungs- Wärmerückgewinnungs- und Solaranlage um weiterhin Veranstaltungen durchführen zu können, Umbaukosten 370 000 €,

 

Sanierung der Gemeindeverbindungsstr. von Oberulsham nach Gachensolden,

Sanierungskosten und Radwegbau  150 000 €,

 

Sanierung der Laufbahn an der Grundschule 13 000 €,

 

Sanierung der sanitären Anlagen im Kath. Kindergarten, Zuschuss der Gemeinde 13 000 €,

 

Neues Buswartehäuschen in Meisham für unsere Schülerinnen und Schüler

 

Ankauf eines neuen Mannschafttransport Fahrzeugs für die Freiwillige Feuerwehr

 

Neue Rechen- und Fällmittelanlage in der Kläranlage, Kosten ca. 140 000 €


Erneuerung des Fuhrparks und der Geräte im gemeindlichen Bauhof,

Holder mit Anbaugeräten (Kehrmaschine und Schneepflug) 120 000 €
Fendt mit Frontlader und neuem Schneepflug 83 000 €
Rasenmäher 22 000 €
Pickup 15 000 €

Ausgaben für Pflichtaufgaben und Leistungen der Gemeinde seit 2008

Grundschule Eggstätt, Mittelschule Prien 1 523 000 €
Kindergärten 957 000 €
Jugend-  und Sportförderung 690 000 €
Kultur 195 000 €
Feuerwehr 215 000 €
Parkanlagen 145 000 €